Familienkonzert 2016

Volles Haus beim Familienkonzert

Das Familienkonzert der Feuerwehrkapelle Pfuhl am 17.04.2016 war ein voller Erfolg! Noch fast eine halbe Stunde bis zum Konzertbeginn – und es muss schon nachgestuhlt werden! Was will man mehr? Die rund 100 mitwirkenden Kinder und Jugendlichen freuten sich über die zahlreichen Zuhörer und legten sich mächtig ins Zeug!

Den Anfang machten die Allerkleinsten (Musikbabys im Alter von 0 bis 18 Monaten) standen zusammen mit Ihren Mamas und Papas und Kursleiterin Sonja Glöckler auf der Bühne und es wurde geschaukelt, gesungen und getanzt. „Shut up an Dance“ war zugleich Titel als auch Motto für die tanzbegeisterten Musikwichtel von Susanne Bailly – und das Publikum klatschte begeistert mit. „Gute Laune – rund um die Uhr“ präsentierten danach die Früherziehungsgruppen von Heike Köhler. Und die Blockflötenkinder von Susanne Behr trotzdem dem Regenwetter mit munteren Frühlingsliedern.

Das Vororchester MiniWind –erstmals unter der Leitung von Veronika Stoll - erzählte musikalisch von den „zwei kleinen Wölfen“ und von Elefanten, die zur Disco gehen und erntete dafür vom Publikum großen Applaus für die großartige Darbietung. Im Anschluss durften fünf MiniWind-Musiker Ihre Urkunde für eine erfolgreich bestandene Junior-Prüfung in Empfang nehmen.

Und was durch eine gute musikalische Ausbildung und eine gelungene Jugendarbeit alles erreichen lässt, präsentierte das Nachwuchsorchester unter der Leitung von Winfried Eckle. Die Post ging ab – mit „The Washington Post“, „Witching Hour“, dem „Asia Rock“ und dem Abba-Hit „The Winner Takes It All“. Lautstark und tosend forderte das Publikum eine Zugabe. Und diese hatte es in sich: Das Nachwuchsorchester spielte den „Cup Song“ und die Jungs und Mädchen aus dem MiniWind-Orchester präsentierten dazu mit Bechern eine ganz besondere Percussion-Einlage. Die Zuschauer waren begeistert und wünschten, daß dieser Augen- und Ohrenschmaus noch zweimal wiederholt wird.

Die Begeisterung für die Musik war auch am Ausgang noch zu spüren: Hier wurde über Ausbildung und Instrumente informiert: Sämtliche Blasinstrumente wurden präsentiert und vorgespielt - teilweise auch spezielle Kinderinstrumente für „kleine Hände“. Qualifizierte Musiklehrer standen den interessierten Eltern und Kindern mit Rat und Tat zur Seite. Es durfte ausgiebig ausprobiert und verglichen werden. Für Leihinstrumente und Instrumentenfinanzierung wurden attraktive Angebote vorgestellt.

Gegen 18.00 Uhr ging ein erfolgreicher und kurzweiliger Nachmittag zu Ende und die Musiker der Feuerwehrkapelle blickten müde aber sehr zufrieden auf eine gelungene Veranstaltung zurück.