Familienkonzert 2015

Schneewittchen und die sieben Zwerge

Musikalisch märchenhaft ging es am 26. April beim Familienkonzert der Feuerwehrkapelle zu. Schneewittchen war in der voll besetzten Seehalle zu Gast! Neben den Sieben Zwergen waren auch die Musikzwerge, die Musikriesen, die Musikwichtel, Flöten und Musibabys zu Gange und zeigten ihr Gelerntes, bevor sich die neue Formation MiniWind präsentierte. Ein gelungener Nachmittag der Eltern und Musiker gleichermaßen stolz machte.

Nach einem gelungenen musikalischen Auftakt der Holzbläsergruppe begann das Familienkonzert pünktlich um 15.30 Uhr mit den Kleinsten: Den Musibabys und den Musikzwergen, die zusammen mit jeweils einem Elternteil zu Südseeklängen tanzten und kuschelten. Ob die Musikwichtel mit Ihrem Sonnentanz für das tolle Frühlingswetter verantwortlich waren? Vermuten könnte man das, denn Eltern und Kinder strahlten dabei mit der Sonne um die Wette. Flöten, Stabspielgruppen und Musikkids beschworen mit Ihrem gemeinsamen Stück die Gespenster herbei. Weitere Flötengruppen erfreuten durch Frühlingslieder und zauberten mit „Sum Sum Sum“ auch dem anwesenden Oberbürgermeister Gerold Noerenberg ein Lächeln ins Gesicht.

Danach gehörte die Bühne der neuen Formation MiniWind. Der Begriff Wind stammt aus dem Englischen und bedeutet zu Deutsch „Blasen oder Blasinstrument“ und „Mini“ steht für unsere Kleinsten. Die Kinder von MiniWind spielen zum Teil erst ein halbes Jahr – aber man sah und hörte: „Hier geht die Post ab“. Das Publikum klatschte begeistert und wurde durch eine Zugabe belohnt.

Den zweiten Programmteil gestaltete das große Blasorchester der Feuerwehrkapelle zusammen mit der Sprecherin Sina Kunert. „Schneewittchen“ als musikalische Erzählung. Das Publikum fand sehr großen Gefallen an der durch musikalische Effekte gestalteten Märchenerzählung. „Wir spielen keine Lieder, sondern wir helfen der Erzählerin, damit Ihr Euch die Geschichte besser vorstellen und nachempfinden könnt“, lautete die Ansage an das Publikum. Das ist sehr gut gelungen: Die Kinder fieberten wahrlich mit, als Schneewittchen immer wieder auf’s Neue von der bösen Stiefmutter bedroht wurde. Lustige Einwürfe durch die Zwerge verfliehen dem Ganzen eine humorvolle Note. Nicht nur beim Märchen gab es ein Happy End – alles in Allem war eine gelungene und kurzweilige Veranstaltung.