Der Dirigent

Dirigent: Hermann Schwarz

 

Musikalischer Werdegang

Instrumentaler Grundunterricht:  
1966 - 1980 Blockflötenunterricht, Klarinettenunterricht, Trompetenunterricht
   
Weiterführender Instrumentalunterricht:  
ab 1981

Privatunterricht bei Rolf Quinque
Solotrompeter beim Gewandhausorchester Leipzig
und den Münchner Philharmonikern
Dozent für Hauptfach Trompete am
Richard Strauss Konservatorium München

1982 - 1986

Studium Trompete am Richard Strauss Konservatorium München

Diverse Instrumentalweiterbildungen bei Malte Burba,
Claus Reichstaller und Michael Stecher
   
Dirigierunterricht:  
1978 - 1979 Dirigierkurs ASM
1982 - 1986 Schlagtechnik und Ensembleleitung am
Richard Strauss Konservatorium München
1988 - 1996 Besuch von Dirigierkursen (Lijschooten, Reynolds)
und Instrumentalpädagogischen Veranstaltungen
1998 - 2000

Privatunterricht in Schlagtechnik und Dirigieren

Dirigierseminare bei Prof. Johann Mösenbichler, Alfred Reed
P
robenpädagogik bei Michael Stecher

2002 - 2006 nebenberuflicher Besuch des Dirigierseminars an der Hochschule für Musik Augsburg/ Nürnberg und Privatschüler von Prof. Maurice Hamers
2007 - 2015 fünf aktive Teilnahmen bei Meisterkursen für Blasorchesterdirigenten bei Dr. Laszlo Marosi (Leiter aller Dirigierklassen an der Zentraluniversität Orlando/Florida) und der Györ Symphonic Band/Ungarn (Hochschulblasorchester)
   
Tätigkeiten:  
Seit 1980 Instrumentallehrer bei verschiedenen Musikvereinen
Seit 1981 leitet Hermann Schwarz verschiedene Musikkapellen und Jugendkapellen – darunter über 37 Jahre lang die Musikkapelle Autenried
Seit 1989 hauptamtlicher Leiter der städtischen Sing- und Musikschule Ichenhausen
Seit 1998 Mitwirkung bei verschiedenen Orchestern als Trompeter und Dirigent
Seit 2008 Lehrer für Blechblasinstrumente in den Bläserklassen der Hans-Maier Realschule Ichenhausen
Seit 2017 Lehrer für Blechblasinstrumente in der Bläserklasse der Grundschule Ichenhausen
Seit 2011 Wertungsrichter beim ASM
Seit 2017 Wertungsrichter beim MON